Marty, Bernadette und Res


Am Abend schliessen wir das Märt-Zelt und machen geschlossene Gesellschaft.
Wir feiern die drei Geburtstagskinder.



Res hat Lachsbrötli gestrichen. Den Lachs hat er selber in Kanada gefangen.


Bedient Euch !


Es ist köstlich !!!


Danach spendieren uns die drei ein Spaghetti-Essen.



 



Prost !


     
     
 



Wir amüsieren uns, es ist einfach schön.
 



Karin bemüht
sich mit der Handorgel


und hat eine Schnitzelbank geschrieben.


Es gibt was zu Lachen.

 
 1. Marty, Bernadette und Res
 wägen Euch git's hie nen Fez.
 Schön, dass mir Euch zäme händ
 im Zält Euch richtig fiere wänd.

2. Ihr drü händ mitenand en runde,
 hämmer festgstellt rächt verwundert,
 packe dä Momänt am Schopf,
 stossen a und säge "Prost".

 3. Zweimal sächzg und einisch siebezg,
 git präzies eihundertnünzg,
 nid so ganz zwöihundert Jahr,
 aber z'dritt machts alles klar.

 4. Jedes isch für dich en Wucht
 im Verein treit das viel Frucht.
 Jetzt chunnt jedes einzeln dra,
 ihr zwöi Froue und du, Maa.

 5. Marty, bisch es Unikat,
 bisch mal bissig, mal delikat,
 Du weisch alles das, was wichtig.
 Bliib üs treu au no mit siebzig!

 6. Du spielsch immer gärn Theater
 das erspart Dir de Psychiater.
 mir händ eusi Fröid derbi,
 Marty, lass Dich gfieret sii!

 7. Oh du liebi Bernadette,
 riemt sech förmlech uf "ganz nett",
 nei, Du bisch viel meh für Eus,
 Sängerin und Fründin, weisch!

 8. Gärn ghöre mer Dich lache,
 gueti Sprüch und Witzli mache,
 Bernadette tue Dir rächt luege,
 dänn gits Dir jetzt es Stück Chueche.

 9. Res, Dich hämmer us de Migros
 als Sonderangebot det mitgnoh.
 Du hesch scho mängs luschtigs botte,
 Res Du bisch und bliebsch en flotte!

 10. Gasch jedes Jahr uf Kanada,
 loufsch früsche Fisch und Bäre na.
 D'Houptsach Du chunnsch wieder zrugg,
 ja susch wärde mir veruggt.

 11. So, Ihr drü, das wärs vo eus.
 Wenig gseit und doch nüt nöis.
 Sägen allne Dank für dä Abig,
 dänke, er bliibt no wiiter farbig...

 Trulla trulla trullala
 Trulla trulla trullala
 Sägen allne Dank für dä Abig,
 dänke, er bliibt no wiiter farbig...



Susanne hat für jeden ein Geschenk mit Hindernissen.


Auch Christine hat was auf Lager.


Wir singen noch ein paar Lieder und fangen an zu schunkeln...


Zum Abschluss gibt's noch Schwarzwäldertorte von Bernadette.
Kugelrund und gut gelaunt gehen wir um Mitternacht nach Hause.
Ein gelungener Abend.

zurück