Marty, Bernadette und Res
                    (Balser Fasnachtssong) 

1.Marty, Bernadette und Res
Wägen Euch gits hie nen Fez
Schön, dass mir euch zäme händ
Im Zält euch richtig fiere wänd.

 Trulla trulla trullala

 2.Ihr drü händ mitenand  en runde
Hämmer festgstellt rächt ver-wundert
Packe dä Momänt am Schopf
Stossen a und säge „prost“ 

3.Zwei mal sächzg und einisch siebezg
Git präzis eihundert nünzg
Nid so ganz zwöihundert Jahr
Aber z’dritt machts alles klar.

4.Jedes isch für sich en Wucht
Im Verein treit das viel Frucht
Jetzt chunnt jedes einzeln dra
Ihr zwöi Froue und du, Ma.

 5.Marty, bisch es Unikat
Bisch mal bissig, mal delikat
Du weisch alles das, was wichtig
Blib üs treu au no mit siebzig! 

6.Du spielsch immer gärn Theater
Das erspart dir de Psychiater
Mir händ eusi Fröid derbi
Marty, lass dich gfiered sii.

7.Oh Du liebi Bernadett
Riemt sech förmlich uf „ganz nett“
Nei, du bisch viel meh für eus
Sängerin und Fründin, weisch. 

8.Gärn ghöre mer dich au lache
Gueti Sprüch und Witzli mache

Bernadett, tue dir rächt luege
Denn gits dir jetzt es Stück Chueche. 

9.Res, dich hämmer us de Migro
Als Sonderangebot det mitgnoh
Du hesch scho mängs luschtigs botte
Res du bisch und blibsch en flotte. 

10.Gasch jedes Jahr uf Kanada
Loufsch früsche Fisch und Bäre na
D’Houptsach du chunsch wieder zrugg
Ja susch wärde mir verruggt. 

11.So ihr drü, das wärs vo eus
Wenig gseit und doch nüt neus
Sägen allne Dank für dä Abig
Dänke, er bliibt no wieter farbig.

 

zurück